Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Moderne WohnungenÖBB sanieren "Salzburger-Hof" in Knittelfeld

Das ÖBB-Wohnprogramm startet eine Sanierungsoffensive in Knittelfeld, 49 moderne und günstige Wohnungen mit Garten oder Balkon entstehen in der Landschacher Gasse.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖBB-Wohnprogramm-Leiter Georg Ortner, Bürgermeister Harald Bergmann und Stadtrat Erwin Schabhüttl © Sarah Ruckhofer
 

Gebaut wird ab sofort in der Knittelfelder Landschacher Gasse 5 bis 7: Der vielen als "Salzburger-Hof" bekannte Wohnkomplex wird komplett saniert. Das 1929 erbaute Gebäude steht im Eigentum der ÖBB und stand in den letzten Jahren fast vollständig leer. Nun startet man eine große Sanierungsoffensive: Aus 60 kleinen Wohnungen werden 49 großzügig geschnittene Wohneinheiten mit Balkon oder eigenem Kleingarten. Die Wohnungen stehen exklusiv ÖBB-Mitarbeitern sowie ÖBB-Pensionisten zur Verfügung, bereits Ende 2021 sollen die ersten Einheiten fertig gestellt werden. Die ÖBB investieren 2,61 Millionen Euro - "kein Cent Steuergeld", wie Georg Ortner, Leiter der ÖBB-Infrastruktur, betont. Die Sanierung finanziert sich durch den Verkauf von anderen Gebäuden in Österreich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren