Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FührungRiesen, Kerker und Verkehr: ein historischer Spaziergang durch Neumarkt

Seit 2017 bietet Gabriela Novak historische Spaziergänge durch Neumarkt und sie verrät dabei spannende Details. Etwa warum Neumarkt einst für "nahezu tuberkuloseimmun" erklärt wurde.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Museumsbetreuerin Gabriela Novak © Michaela Egger
 

Als am Zirbitzkogel noch Riesen lebten, da verliebte sich einer der Riesen in ein Mädchen aus dem Tal.... So beginnt eine Sage, die erklärt, wie die Burg Forchtenstein zu ihrem Namen gekommen ist. Stolz thront das Bauwerk über Neumarkt, mittlerweile hat es seinen 30. Besitzer, wie Gabriela Novak erzählt. Wir nehmen an einer ihrer Führungen durch das Zentrum Neumarkts teil - oder wie es offiziell heißt: an dem "vergnüglichen Spaziergang durch Neumarkt", in dem uns unter anderem Ritter, Riesen und Römer begegnen. Zumindest Geschichten über Ritter, Riesen und Römer - von der die eine oder andere durchaus vergnüglich ist.

Kommentare (1)
Kommentieren
Wilhelm Gauster
0
3
Lesenswert?

Sehr gut

Sehr guter Bericht einer prominenten Reporterin