Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stolzer PreisKreischberg-Gondeln werden teils zu "Luxus-Kabinen"

Ein Deutscher hat sich die alten Gondeln vom Kreischberg gesichert und lässt sie teilweise in Luxusobjekte umbauen. Der Kundenkreis für das Geschäftsmodell reicht von Arztpraxen bis zu Bordellen.

Kreischberg-Chef Karl Fussi mit Matthias Brunner von der Abrissfirma und „Gondel-König“ Alexander von Khuon
Kreischberg-Chef Karl Fussi mit Matthias Brunner von der Abrissfirma und „Gondel-König“ Alexander von Khuon © KK
 

Täfelungen aus Altholz, ein schwerer Eichentisch, lederbezogene Sitze und eine dimmbare Lichtanlage: Was nach dem Interieur einer Penthouse-Wohnung oder einer Villa klingen mag, ist als neue Ausstattung für ganz andere Aufenthaltsorte vorgesehen: Mehrere ausrangierte Gondeln der Kreischberg-Seilbahn bekommen in diesen Tagen ein völlig neues Innenleben. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren