Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weißkirchen/GrazStreit um Fotovoltaikprojekt erreicht die Landespolitik

Wie exklusiv berichtet, sorgten zuletzt Pläne zur Errichtung einer mehrere Hektar großen Fotovoltaik-Freiflächenanlage im Bezirk Murtal für Diskussionen. Nun melden sich auch Landespolitiker in der Causa zu Wort.

Grünen-Klubobfrau Sandra Krautwaschl (Mitte) fordert eine eigene Widmung für Fotovoltaikanlagen
Grünen-Klubobfrau Sandra Krautwaschl (Mitte) fordert eine eigene Widmung für Fotovoltaikanlagen © Erwin Scheriau
 

Hohe Wellen schlug ein am Dienstag (5. Jänner) veröffentlichter Artikel der Kleinen Zeitung, in dem der kommunalpolitische Widerstand gegen die geplante Errichtung einer großen Fotovoltaik-Freiflächenanlage in Weißkirchen behandelt wird. Der Gemeinderat der Murtaler Kommune hatte wie berichtet den Bau einer rund zwölf Hektar großen Anlage bereits Ende vergangenen Jahres kategorisch abgelehnt. Und auch nach einer Anpassung der Fläche auf 7,5 Hektar herrscht weiterhin Skepsis. Vor allem der vorgesehene Standort, ein bislang landwirtschaftlich genutzter Acker, stößt auf Kritik. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.