Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verdacht der HehlereiBaumarkt-Diebstähle: 41 Tatverdächtige ausgeforscht

Bereits im Februar konnten zwei Georgier festgenommen werden, die im Verdacht stehen, gewerbsmäßig Werkzeuge in drei Bundesländern gestohlen zu haben. Umfangreiche Ermittlungen führten nun zu 41 "Kunden" von ihnen.

© Sujetbild (c) Michaela Egger
 

Es waren beinahe filmreife Szenen, die sich am 13. Februar im Bezirk Murtal abgespielt haben. Auf der Flucht warfen zwei in Kärnten wohnhafte Georgier einen Akku-Bohrschrauber, den sie zuvor in einem Judenburger Baumarkt erbeutet hatten, aus dem Autofenster. Über die Murtal Schnellstraße (S 36) versuchten sie einer Fahndung zu entkommen - vergeblich. Die beiden Tatverdächtigen wurden von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm angehalten und in weiterer Folge festgenommen. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren