Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

132 Passagiere an BordSteirer nach Flug positiv getestet, AUA: "Wissen davon nichts"

Kurz nach einem Flug wurde bei einem Steirer eine Coronavirus-Infektion festgestellt. Bei der AUA zeigt man sich mehrere Tage später überrascht.

Sujetbild
Sujetbild © APA
 

Diese Reise hätte sich der Steirer (Name ist der Redaktion bekannt) wohl anders vorgestellt: Aus beruflichen Gründen flog der Mann am Freitag, dem 4. September, mit Austrian Airlines vom Wiener Flughafen in die armenische Hauptstadt Jerewan. 132 Passagiere und fünf Crewmitglieder waren an Bord des Airbus A319, der über eine Kapazität von 144 Sitzplätzen verfügt. Bereits wenige Stunden nach der Ankunft wurde der Steirer in Armenien positiv auf Covid-19 getestet und dort wegen der Erkrankung später auch behandelt.