AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Entlang der Mur gesuchtFrau kam nicht nach Hause: Große Suchaktion in Zeltweg

Besorgter Mann alarmierte die Einsatzkräfte, nachdem seine Frau von einem Arztbesuch nicht heimkehrte. Die 76-Jährige konnte leicht verletzt in der Nähe der Mur gefunden werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Auch die auf Wassereinsätze spezialisierte Feuerwehr Apfelberg war im Einatz (hier ein Bild von einer Übung)
Auch die auf Wassereinsätze spezialisierte Feuerwehr Apfelberg war im Einatz (hier ein Bild von einer Übung) © Thomas Zeiler
 

Eine 76-jährige Frau wurde am 8. Jänner von ihrem Mann als abgängig gemeldet. Sie ist von einem Arztbesuch nicht mehr heimgekehrt. Eine große Suchaktion wurde eingeleitet: Die Feuerwehren Zeltweg, Fohnsdorf, Judenburg, Unzmarkt, Rothenthurm und Apfelberg waren mit zehn Fahrzeugen und 49 Mann im Einsatz. Zudem mit drei Booten, den gesucht wurde entlang der Mur.

Der Mann gab Bescheid, dass er die Frau am Fluss vermutet, da sie dort gerne zu Fuß unterwegs ist. Im Bereich "Turnerhüttl", nahe der Mur, wurde sie schließlich kurz nach der Alarmierung gefunden, wie Einsatzleiter Christoph Quinz, Kommandant der Feuerwehr Zeltweg, berichtet.

Die Frau ist gestürzt und dürfte tatsächlich in der Mur gelandet sein: "Sie war nass", so Quinz. Glücklicherweise ist sie mit leichten Verletzungen davongekommen. Das Rote Kreuz brachte die Frau ins Krankenhaus, im Einsatz war auch die Polizei.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren