AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MotoGP in SpielbergDovizioso stürzt im zweiten Training, Bestzeit für Marquez

Andrea Dovizioso wurde im ersten Training der MotoGP in Spielberg vor Marc Marquez Erster, im zweiten Durchgang tauschten die beiden die Platzierungen. Einige Fahrer wurden vom Red-Bull-Ring bereits abgeworfen.

Andrea Dovizioso
Andrea Dovizioso © APA/EXPA/Dominik Angerer
 

Zumindest im ersten Training der MotoGP in Spielberg bestätigte Ducati seine Vormachtstellung in der Steiermark: Andrea Dovizioso fuhr in Spielberg im Endspurt auf frischen, weichen Reifen in 1:24,033 Minuten zur Bestzeit vor Marc Marquez (Honda), der auf Medium-Reifen unterwegs war.

Der Spanier markierte lange die schnellste Runde (1:24,218), die Konkurrenz biss sich daran die Zähne aus. Maverick Vinales war vor Jack Miller Drittschnellster, Valentino Rossi belegte Platz fünf. KTM-Pilot Johann Zarco wurde starker Achter, Stefan Bradl (19.) fehlten 1,618 Sekunden auf Dovizioso.

Im zweiten Durchgang fuhr Marquez schließlich Tagesbestzeit (1:23,916). Dovizioso stürzte im Endspurt in Kurve 3, wurde Dritter und war neben Valentino Rossi und Johann Zarco einer von drei Piloten, denen es nicht gelungen war, sich im Nachmittagstraining zu steigern. Das Ergebnis im Überblick:

Stürze in Spielberg

Während der Sturz von Dovizioso im zweiten Training vergleichsweise sanft ausging, erwischte es Hafizh Syahrin schlimmer: Der Malaye verlor in Kurve 9 die Kontrolle seiner Tech-3-KTM, krümmte sich auf dem Boden vor Schmerzen und wurde folglich zu Untersuchungen in das Medical Center gebracht. Dort kam wenig später Entwarnung, er dürfte keine Verletzungen davongetragen haben:

Glimpflich endete auch der Sturz von Jorge Navarro in der Moto2-Klasse: Der Spanier landete in Kurve vier im Kiesbett.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren