Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Murtalbahn und BusseMuraus öffentlicher Verkehr soll mit Wasserstoff betrieben werden

Große Pläne: Murau will öffentlichen Verkehr auf Wasserstoffantrieb umstellen, die Entscheidung liegt bei Landesrat Anton Lang. Mit dem Projekt wäre die Energiemodellregion österreichweit Vorreiter.

Manuela Khom und Thomas Kalcher zeigen eine Skizze einer möglichen Wasserstoff-Tankstelle
Manuela Khom und Thomas Kalcher zeigen eine Skizze einer möglichen Wasserstoff-Tankstelle © Sarah Ruckhofer
 

In Sachen Energie war der Bezirk Murau immer schon seiner Zeit voraus: Seit Jahrzehnten werden Wasserkraftwerke, Nahwärmeheizwerke, Windräder, Solar- und Photovoltaikanlagen im waldreichsten Bezirk der Steiermark forciert, seit 2015 ist Murau gemäß seiner „Energievision“ energieautark. Heute produziert der Bezirk wesentlich mehr Strom, als er selbst verbraucht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren