AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Beschimpfungen bis Morddrohungen"Mein Stalker schreckt vor nichts mehr zurück"

Der Judenburger Frank Musenbichler wird seit eineinhalb Jahren von einem Stalker verfolgt und lobt jetzt 10.000 Euro für Ergreifung des Unbekannten aus.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Frank Musenbichler ist fassungslos: „Stalker belästigt in meinem Namen sogar Kinder und macht sich über den Tod meines Vaters lustig“
Frank Musenbichler ist fassungslos: „Stalker belästigt in meinem Namen sogar Kinder und macht sich über den Tod meines Vaters lustig“ © KK
 

Frank Musenbichler ist eine mächtige Erscheinung: zwei Meter groß, durchtrainiert. Vor einer persönlichen Auseinandersetzung müsste er sich also nicht fürchten, aber es gibt jemanden, der mit verdecktem Visier gegen ihn kämpft. „Mein Stalker“, nennt ihn der 34-Jährige. Und weil die Verfolgung durch ihn bizarr-gefährliche Auswüchse annimmt, hat er nun eine Belohnung von 10.000 Euro für denjenigen ausgelobt, der den richtigen Tipp zur Ergreifung liefert.

Kommentare (1)

Kommentieren
Schnucki46
0
39
Lesenswert?

Psychopath

Wie Krank und voller Hass muss dieser Mensch sein? Auch wenn ich Herrn Musenbichler nicht kenne, hoffe ich sehr für ihn und seine Familie, dass sie diesen "Kranken" bald erwischen. Und danach kann man nur hoffen, dass die Strafe hoch ausfällt; vor allem dass dieser Name dann in die Öffentlichkeit kommt.

Antworten