AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vor den Toren des Red-Bull-RingsGäste residieren nun im Viersterne-„Kuhstall“

Das Gasthaus Perschler in Fohnsdorf hat den Umbau eines 110 Jahre alten Stalls zum Hotel abgeschlossen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Edith und Franz Perschler im neuen "Stadl"
Edith und Franz Perschler im neuen "Stadl" © Sarah Ruckhofer
 

Dieser Umbau sorgt in Fohnsdorf für Staunen bei Einheimischen und Gästen: Seit August 2018 sanierte die Familie Perschler im Ortsteil Rattenberg einen rund 110 Jahre alten Kuhstall, am Staatsfeiertag bezogen nun die ersten Gäste die frisch renovierten Zimmer.
Der architektonisch auffällige Stall – geplant wurde er einst vom Architekten des „Steirerschlössls“ Zeltweg – stand jahrelang leer, ehe Franz und Edith Perschler den Bauernhof samt Stallungen in unmittelbarer Nähe ihres Gasthauses erwarben. „Wir haben alles selbst geplant“, ist der Hausherr zurecht stolz auf sein Werk. Zehn exklusive Zimmer beherbergt der von heimischen Firmen zum Hotel umgebaut Stall nun, alle sind auf gehobenem Viersterne-Niveau. Die kleinsten Doppelzimmer sind 52 Quadratmeter groß, die größeren 74, alle verfügen sie über eine 15 Quadratmeter große Terrasse mit Panoramablick auf die Seetaler Alpen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.