AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

122 Jobs Mondi Zeltweg: Schließung mit Jahresende "sehr wahrscheinlich"

122 Beschäftigte bei Mondi Bags in Zeltweg werden ihren Job verlieren. Ende Oktober werden die Verhandlungen über einen Sozialplan starten.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Am Montag wird die Belegschaft von Mondi Bags Zeltweg in einer Betriebsversammlung informiert © Schindler
 

Die Geschäftsführung von Mondi Bags, Gewerkschaft und Betriebsräte trafen sich Mittwochmittag zu einem ersten Gespräch über den avisierten Jobabbau mit Jahresende. Wie berichtet, steht die Schließung im Raum, 122 Mitarbeiter (76 Arbeiter und 46 Angestellte) könnten ihre Jobs verlieren. Das Unternehmen selbst hält sich bedeckt: „Gestern hat erst das erste Gespräch über die mögliche Einstellung stattgefunden, daher möchte ich mich derzeit dazu nicht äußern“, erklärte Albert Klinkhammer, Kommunikationschef der Mondi-Gruppe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

chefrocker86
0
1
Lesenswert?

Fix

Glaubt mir, die Schließung ist fix! Gerüchte gab es das der Geschäftsführer Fink nach Wien geht, wäre interessant ob dieses Angebot nach seinem erneuten Versagen und einer erneuten Werksschließung noch immer besteht! Wäre ja abartig wenn der noch weiter in diesem konzern tätig sein darf.

Antworten
kropfrob
0
0
Lesenswert?

Woher wissen Sie...

... dass er versagt hat? Vielleicht hatte der den Auftrag diesen kleinen, unrentablen Standort stillzulegen. Und wenn er das noch so hinbekommt, dass er sogar von der Gegenseite gelobt wird ("ein sehr, sehr guter [Sozialplan]" - Zitat des GPA-Funktionärs) ...

Antworten
chefrocker86
0
1
Lesenswert?

Tja...

...das ist ja das lustige, bevor dieser Hero kam war dieser "kleine" standort rentabel, das betriebsklima wundervoll und alles funktionierte... Letztes Jahr waren erste rote Zahlen da, allerdings verschwindet gering im gegensatz was man sich durch entlassung entlicher mitarbeiter eingespart hat. Super bilanz, 3 jahre da, erstes jahr gut gelaufen, zweites jahr minus und drittes jahr zusperren, der hat es voll drauf...

Antworten