Nach Unwetter 2017Sölkpass: Das ist der Fahrplan für die weiteren Arbeiten

Sölkpass: Sobald es die Schneelage erlaubt, wird an vom Unwetter zerstörter Straße weitergearbeitet. Ab Sommer unter Verkehr.

Die Freibachbrücke wird jetzt saniert © Land Steiermark/A 16
 

Massive Schäden richtete im August des Vorjahres ein schweres Unwetter an, vor allem die Sölkpassstraße (L 704) war arg betroffen. Die wichtige und vor allem bei Motorradfahrern beliebte Verbindung vom Murtal ins Ennstal ist seither nicht mehr befahrbar.

Aufgrund des Unwetters musste auch die Sanierung der Freibachgrabenbrücke auf der L 704 abgebrochen werden. Diese Brücke ist 48 Jahre alt – nun nimmt man die Arbeiten wieder auf. Bis Mitte Juli werden die Sanierungsmaßnahmen dauern.

Projektleiter Karlheinz Lang von der Landes-Abteilung Verkehr und Landeshochbau: „Es werden die beiden Randbalken, der Asphaltbelag, die Entwässerungen, die Abdichtung und das Leitschienensystem erneuert. Das Tragwerk und die beiden Widerlager werden saniert.“

Die Brücke befindet sich auf Ennstaler Seite im Raum Sölk. Auf der Murauer Seite, die wesentlich schwerer von den Folgen des Unwetters betroffen war, werden die Arbeiten wieder aufgenommen, sobald es die Schneelage zulässt. Es herrscht wie berichtet noch Wintersperre, die Lawinengefahr ist groß – an eine Fortsetzung der Arbeiten ist derzeit nicht zu denken.

„Sobald es die Lage erlaubt, legen wir aber los“, so Andreas Braun, Leiter der Baubezirksleitung Obersteiermark West. Und zwar mit der Errichtung einer Stützmauer fast ganz oben am Pass. Die Arbeiten daran werden rund drei bis vier Wochen dauern. „Danach ist der Pass wieder befahrbar“, so Braun. Wann genau das sein wird, lässt sich nicht sagen, man rechnet aber mit einer Öffnung im Sommer.

Mit dem Bau der Stützmauer sind die Maßnahmen an der kaputten Straße aber längst nicht erledigt: „Anschließend wird unter Verkehr weitergearbeitet“, so Braun. Im Herbst müssen die Verkehrsteilnehmer mit einer erneuten Totalsperre rechnen, denn dann wird man den neuen Asphalt auftragen.

Kommentieren