AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sehnsucht und SucheAsylwerber und Diakonie laden zu Ausstellung in Judenburg

"Hört und seht mir zu" ist Thema einer emotional geprägten Ausstellung, die am Donnerstag, 31. August, im Haus Murtal in Judenburg eröffnet wird. Es geht nicht zuletzt um den Abbau von Vorurteilen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Vorurteile abbauen: Livia Papst (r.) animiert Asylwerber zum individuellen Gestalten © Diakonie Flüchtlingsdienst
 

Sehnsucht und Suche. Menschen aus Afghanistan, aus Somalia, aus anderen brandheißen Orten dieser Welt haben Wünsche wie wir Wohlgebettete. Aber wollen wir hinschauen, haben wir Hemmungen? Das große Haus Murtal in der Judenburger Weißkirchnerstraße lädt kommenden Donnerstag zum Zuhören und Zusehen: Dort und in Fohnsdorf lebende Asylwerber eröffnen ihre Ausstellung mit Malereien, Zeichnungen, künstlerisch zum Ausdruck gebrachten Gedanken, welche im Zuge eines Kreativworkshops von Mai bis nun entstanden sind. „Wir wollen Vorurteile abbauen“, betont Livia Papst, Beraterin Diakonie Flüchtlingsdienst und selbst mit Farbe und Text aktiv.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen