AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wie aus einem Rennen eine Woche des Radsports wurde

Vom 11. bis 19. August kommen Pedalritter wieder auf ihre Kosten: Die Fohnsdorfer Radsportwoche findet dann zum zweiten Mal statt. Für die Organisatoren gibt es derzeit keine Verschnaufpause.

© APA
 
Den Endspurt vor Augen hat Radsportwoche-Organisator Richard Gressl: "Wir haben seit Mai nur noch mit Öffentlichkeitsarbeit zu tun. Plakate, Folder, Texte...". Für den passionierten Sportler gibt es derzeit keine Verschnaufpause.

Neuerungen. Im Vorjahr löste Gressl Hans Köstner als Organisator ab: "Wir haben einige Neuerungen vorgenommen und dadurch wurde die gesamte Veranstaltung professioneller", so Gressl. Aus dem 24-Stunden-Rennen wurde 2006 eine ganze Radsportwoche und nun ist für jeden Hobby- und Profiradler etwas dabei. Aus drei Strecken kann man wählen, darunter auch die 125 Kilometer lange Tour "Urlaubsregion Murtal".

Rennleitung. Diese führt durch zahlreiche Orte im Aichfeld. "Das war ein springender Punkt. So wird keine Gemeinde benachteiligt", erklärt Gressl, der es sich auch heuer nicht nehmen lässt, die Strecken selbst mit einem Kollegen auszustecken. "So habe ich einen besseren Überblick über die einzelnen Markierungen." Mitradeln wird er nicht, sondern in seinem fahrenden Büro als Rennleitung fungieren.