Es war am Dienstag dieser Woche, kurz vor 6 Uhr am Morgen, als in Bruck ein Kleinbus zu brennen begann. Der Lenker befand sich gerade an der Kreuzung Wiener Straße-Tragösser Straße und konnte das Fahrzeug noch an einer Bushaltestelle abstellen. Der Fahrer versuchte, den Brand selbst zu löschen, aber laut Auskunft der Freiwilligen Feuerwehr Bruck funktionierte der Feuerlöscher nicht.