Erst vor knapp zwei Jahren war es im Altstoffsammelzentrum des Mürzverbands in Kindberg-Allerheiligen zu einem Großbrand gekommen, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren die heimischen Feuerwehren wieder gefordert. Gegen 23.30 Uhr bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Kindberg einen Brand bei einem Altstoffsammelzentrum und verständigten die Feuerwehr. Aufgrund des großflächigen Brandes waren insgesamt neun Feuerwehren mit 124 Kräften im Einsatz.