Egal ob 50.000 Höhenmeter in einer Woche auf das Rennfeld, einmal hinauf auf den Mount Everest oder 24 Stunden lang in der Wasserrutsche auf und ab. Ultraläufer Andreas "Rambo" Ropin schreckt vor kaum einem Hindernis zurück und meistert auch die extremsten Herausforderungen. Seiner langen Liste an Herausforderungen kann Ropin seit dem Wochenende ein weiteres Kapitel hinzufügen. Da lud er zum Nordic Walken ins Kapfenberger Franz-Fekete-Stadion.