Harte Zeiten für NachtlokaleNeue Herausforderungen für Mürztaler Betriebe kurz nach Wiedereröffnungen

Die steigenden Coronazahlen veranlassen die Regierung dazu, neue Regeln Nachtlokale zu setzen. Wir haben uns im Bezirk umgehört, was dies für die Betriebe bedeutet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Feierlaune ist durch die neuen Regelungen getrübt © Kzenon - Fotolia
 

Zutritt nur noch für Geimpfte oder Personen mit PCR-Tests, die nicht älter als 72 Stunden sind, heißt es ab 22. Juli in Diskotheken, Clubs und Tanzlokalen. "Wir wissen selbst noch nicht, ob wir am kommenden Wochenende aufsperren oder nicht", sagt Carmen Haas vom C'est la vie Kindberg, auch als "Uiz" bekannt. Noch nicht mal drei Wochen hat sie geöffnet, da kommt die neue Hiobsbotschaft der Regierung. "Ich muss erst mal abwarten und kann heute noch gar nichts sagen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!