Ein Großeinsatz in einem Brucker Friseursalon hielt Ende Mai die städtische Feuerwehr am Minoritenplatz auf Trab. Der Besitzer des als "Cityfriseur" bekannten Lokals hatte Rauch wahrgenommen, der unter der geschlossenen Tür eines Nebenraumes in den Salon drang. Die daraufhin anrückende Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das gesamte Gebäude gerade noch verhindern. Der Brand konnte zwar im Laufe des Abends erfolgreich gelöscht werden, Besitzer Fuad Kutschar stand daraufhin aber vor einer schwierigen Entscheidung: sanieren oder umziehen?