Wer in den vergangenen Tagen am Brucker Murinsel-Stadion vorbeispazierte, musste wohl doppelt hinschauen. Nicht die für den SC gängige Farbkombination aus Blau und Gelb dominierte das Treiben auf den dortigen Fußballplätzen, sondern vielmehr ein königliches Weiß. Real Madrid hatte sich angekündigt, um eine Woche lang den spanischen Fußball ins Mürztal zu bringen. Zu Gast waren aber freilich nicht die Weltstars rund um David Alaba oder Karim Benzema, die bereiten sich gerade in den USA auf die neue Saison vor. Vielmehr schlüpften mehr als 50 heimische Talente zwischen sieben und 14 Jahren ins weiße Trikot mit den drei violetten Streifen.