Neue OperationsmethodeAuf dem Weg zum orthopädischen Autopiloten

Der Orthopädie-Facharzt Thomas Paszicsnyek konnte heuer die erste computer- und roboterunterstützte Implantation eines Kniegelenks in Österreich durchführen. Der nächste Schritt wird die Sensorik sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Paszicsnyek und sein Team bei einer Knieoperation
Thomas Paszicsnyek und sein Team bei einer Knieoperation © Ortho-Unfall
 

Erika Eder aus St. Stefan im Rosental hat mittlerweile zwei Hüftoperationen hinter sich. 2020 war die linke an der Reihe, 2021 die rechte. Bereits einen Tag nach der ersten Operation war sie davon überzeugt, sich so bald wie möglich auch an der zweiten Hüfte operieren zu lassen. "Um 9 Uhr wurde ich operiert, um 18 Uhr bin ich bereits ohne Krücken aufgestanden, und sechs Wochen nach dem Eingriff habe ich schon wieder Golf gespielt", erzählt die Krankenschwester.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!