Zehn Straftaten aufgeklärtNach Messer-Fund: Polizei kam Diebes-Quartett auf die Spur

Beamte der Polizeiinspektion Mürzzuschlag klärten insgesamt zehn Straftaten, die sich zwischen Juni und Oktober ereignet haben. Im Verdacht stehen vier Jugendliche, dabei führte ein Messer-Fund die Polizisten auf die Spur des Quartetts.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Polizei konnte insgesamt zehn Straftaten aufklären
Die Polizei konnte insgesamt zehn Straftaten aufklären © APA/LUKAS HUTER
 

Zwischen Juni und Oktober des heurigen Jahres schlugen bislang unbekannte Täter gleich mehrfach zu. Sie schlugen etwa in Mürzzuschlag die Fensterscheibe einer Trafik ein und stahlen daraus Zigaretten. Weiters wurden in Mürzzuschlag und Langenwang insgesamt drei Motorfahrräder und drei Fahrräder gestohlen. Die Fahrzeuge waren auf Parkplätzen von Mehrparteienhäusern und im Bahnhofsbereich abgestellt worden.

Kommentare (4)
grötenwanderung
0
0
Lesenswert?

viel geld

Gibt es bei den Anzeigen im Straßenvekehr auch den Vermerk auf freiem Fuß.

aposch
0
1
Lesenswert?

Auf freien Fuß angezeigt

Gibt es etwas Blöderweise? Da gibt man diesen Gaunern wohl bewusst die Möglichkeit, vor einem zu erwartenden Prozess noch schnell ausgiebig abzuräumen.

Hildegard11
0
11
Lesenswert?

Ja

Besserungsanstalt - unverzüglich. Es gibt so viel zu tun. Burschen, packt's es an.

HRGallist
0
24
Lesenswert?

Zehn Straftaten aufgeklärt

Arbeitslose Jugendliche, 15-18 Jahre. Der Fleiss steht ihnen sicher ins Gesicht geschrieben. Warum vergattert man sie nicht gleich zu anstrengender Waldarbeit im waldreichen Mürztal unter strenger Aufsicht, wo sie ihre überschüssige Energie sinnvoll einsetzen können und der Gesellschaft sogar nützen. „Auf freiem Fuss“ heisst, dass sie erst einmal so weitermachen wie „gelernt“, vielleicht noch etwas perfekter, da man ja aus Fehlern „lernt“.