Bruck-MürzzuschlagStolz über die bestandene Feuerwehrmatura

Zum 43. Mal stellten sich 43 steirische Feuerwehrmitglieder dem Bewerb um das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold. Dabei war auch der Bezirk Bruck-Mürzzuschlag stark vertreten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die erfolgreichen Teilnehmer aus dem Bereich Mürzzuschlag
Die erfolgreichen Teilnehmer aus dem Bereich Mürzzuschlag © BFV Mürzzuschlag
 

Nach einer Pause von zwei Jahren wurde am Samstag unter strengen Covid-Vorkehrungen der 43. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark durchgeführt. Dieser Bewerb ist die „Feuerwehrmatura“, wie er im Feuerwehrwesen genannt wird. Sieben Stationen müssen die Bewerber in einer vorgegebenen Zeit und mit einer Mindestpunktezahl positiv absolvieren, um dann das begehrte Leistungsabzeichen in Gold ihr Eigen nennen zu dürfen. Bei unterschiedlichen Prüfungssituationen wird den Teilnehmern umfangreiches Fachwissen in den Bereichen Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen, Ermitteln und Entscheiden, Brandschutzplan, Fragen aus dem Feuerwehrwesen, Führungsverfahren und Verhalten vor der Gruppe (Exerzieren) abverlangt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.