Großes AngebotISGS Bruck feierte mit zwei Jahren Verspätung

Unter dem Motto „Es gibt viele Gründe zu feiern“, lud der Integrierte Sozial- und Gesundheitssprengel (ISGS) Bruck kürzlich Ehrengäste und Partnerorganisationen aus den vier ISGS-Gemeinden Bruck, Pernegg, Breitenau und Tragöß-St. Katharein an den neuen Standort des Frauen- und Familiengesundheitszentrums ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit zahlreichen Ehrengästen und Vertretern aus Politik sowie der Partnerorganisationen aus den vier ISGS-Gemeinden wurde im Frauen- und Familiengesundheitszentrum gefeiert
Mit zahlreichen Ehrengästen und Vertretern aus Politik sowie der Partnerorganisationen aus den vier ISGS-Gemeinden wurde im Frauen- und Familiengesundheitszentrum gefeiert © Stadt Bruck/Mehlmauer
 

Die Corona-Maßnahmen hatten eine „runde“ Jubiläumsfeier zum 20. Geburtstag unmöglich gemacht und so konnte erst jetzt in Anwesenheit von Bezirkshauptmann Bernhard Preiner, dem Brucker Bürgermeister Peter Koch, dem Breitenauer Bürgermeister Alexander Lehofer, der Brucker Vizebürgermeisterin Andrea Winkelmeier und zahlreichen weiteren Gästen das 22-jährige Bestehen des Integrierten
Sozial- und Gesundheitssprengels Bruck gefeiert werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.