"Heilmittel nach OP"Medizin aus Mariazell für Papst Franziskus

Das Oberhaupt der katholischen Kirche musste sich kürzlich einer Darmoperation unterziehen. Mittlerweile nimmt Franziskus schon wieder zahlreiche Termine wahr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bischof Zsifkovics überreichte Papst Franziskus einen Mariazeller Magenbitter
Bischof Zsifkovics überreichte Papst Franziskus einen Mariazeller Magenbitter © Diözese Eisenstadt/Miroslav Mochnac
 

Der burgenländische Bischof Ägidius Zsifkovics hat Papst Franziskus bei einer kurzen Begegnung im Martinsdom von Bratislava ein Fläschchen Mariazeller Magenbitter überreicht - "als Segensgeste von der Gottesmutter und als ganz praktisch gemeintes Heilmittel nach seiner kürzlich überstandenen Operation", wie die Eisenstädter Kirchenzeitung "martinus" in ihrer neuen Ausgabe (Mittwoch) berichtet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ich überleg noch
2
3
Lesenswert?

?

Ich frag mich ob im Mariazeller Magenbitter auch die Bitterstoffe drinnen sind als Heilmittel für eine leichte Covid Erkrankung propagiert werden.