Obskure TheorienBruck an der Mur sagt Ehrung für Schlagersänger Christian Anders ab

In den 1970er Jahren war Christian Anders erfolgreich in den Charts unterwegs, in den letzten Jahren trat er vor allem mit obskuren Anschauungen in Erscheinung. Am Freitag hätte er sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen sollen, nun wurde dieser Termin aber abgesagt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Plötzliche Wendung rund um die geplante Eintragung von Schlagersänger Christian Anders ins Goldene Buch der Stadt Bruck an der Mur. Mit Liedern wie "Es fährt ein Zug nach Nirgendwo" oder "Geh nicht vorbei" in den 1970er Jahren erfolgreich, hätte sich der am 15. Jänner 1945 in Bruck geborene Anders am kommenden Freitag in besagtem Buch verewigen sollen. "Ein Wunsch seines Managements, das an uns herangetreten ist. Es wäre auch keine Ehrung gewesen, sondern lediglich eine Eintragung - und das ausschließlich aufgrund seiner musikalischen Verdienste", wie die Stadt gegenüber der Kleinen Zeitung betont.

Kommentare (5)
Stony8762
0
9
Lesenswert?

---

Für mich gehören eher Visions Of Atlantis geehrt, die seit Jahren hochwertige Symphonic Metal-Alben rausbringen! Die sind ebenfalls aus Bruck!

Elli123
7
2
Lesenswert?

Danke....

für die Verbreitung der Verschwörungstheorien:-) Lanoo muss ich gleich mal googeln:-)

stadtkater
0
23
Lesenswert?

Hätte man schon vorher

recherchieren können.

zirbalforte
14
60
Lesenswert?

In diesem Goldenen Buch

haben sich sicherlich viele verdienstvolle Menschen verewigen dürfen. Diesem Buch einen Eintrag von jenem Herrn hinzuzfügen ist eine Schande!

ma12
11
4
Lesenswert?

OMG

Weil er den Türkisen nicht in den Hintern kriecht?