Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fußball-EMViele Gemeinden im Mürztal verzichten heuer auf Public Viewing - aber nicht alle

Am Freitag, 11. Juni, startet die Fußball-EM. Wir haben mit einigen Gemeinden gesprochen und herausgefunden, welche Spiele übertragen werden und wer ohne Public Viewing auskommt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bilder aus besseren Zeiten - dieses Jahr findet in Kapfenberg kein Public Viewing der EM statt © Stadtgemeinde Kapfenberg
 

Am Hauptplatz in Bruck können Fußballfans am Donnerstag, 17. Juni, das österreichische Nationalteam im Spiel gegen die Niederlande gemeinsam anfeuern. Neben dem Halbfinale und dem Finale ist es das einzige Match der EM, bei dem Public Viewing stattfindet. "Wir haben uns bewusst für diese Übertragungen entschieden und nur wenige Spiele ausgewählt", sagt Christian Mayer, Pressesprecher der Stadt Bruck. Die Planung sei schwierig gewesen, da lange Zeit die Öffnungsschritte unklar waren. Durch die erwarteten Lockerungen Anfang Juli werden vermutlich für das Halbfinale und Finale andere Regelungen gelten als beim Österreich-Spiel. Bei diesem werde es einen 3-G-Bereich geben, mit 49 Sitzplätzen. "Der Eintritt ist frei", so Mayer. Die Sitzplatzverteilung laufe nach dem Prinzip ab: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.