Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Für Gastro & Co.Drei weitere Gemeinden bieten überwachte Selbsttests an

Zu den Gemeinden Breitenau, Krieglach, Pernegg und Spital am Semmering kommen noch Kapfenberg, Kindberg und St. Lorenzen dazu. Los geht es zum Teil schon am Montag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im früheren Fotostudio Reisinger werden die Tests durchgeführt
Im früheren Fotostudio Reisinger werden die Tests durchgeführt © Kapfenberg
 

Vier Gemeinden aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag bieten seit Mitte April überwachte Corona-Selbsttests an, um die Apotheken zu entlasten und den Bürgern etwa den Besuch beim Frisör zu erleichtern. In der Breitenau wurden mit Stand vom 27. April bislang 269 Tests genommen, in Krieglach 94, in Pernegg 72 und in Spital am Semmering 309, alle fielen laut Auskunft des Landes negativ aus. Zu den vier bereits teilnehmen Gemeinden gesellen sich demnächst drei weitere hinzu, die diesen Service anbieten wollen, damit künftig etwa der Gang ins Kaffeehaus ab 19. Mai vereinfacht wird. So finden sich auf der dazugehörigen Liste des Landes, starten könnten die Gemeinden theoretisch schon jetzt, auch Kapfenberg, Kindberg und St. Lorenzen wieder.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.