Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue HerausforderungenReha Bruck bietet ambulante Corona-Nachsorge

Langzeitfolgen einer Coronainfektion sind bei vielen Patienten möglich. In der Reha Bruck gibt es eine wohnortnahe Möglichkeit der ambulanten Versorgung.

Silvia Wolfsteiner ist die Leiterin der Reha Bruck
Silvia Wolfsteiner ist die Leiterin der Reha Bruck © Franz Pototschnig
 

Die Reha Bruck in der Erzherzog-Johann-Gasse 1 bietet Covid-19-Betroffenen eine ambulante Nachsorge an, um die vollständige Genesung voranzutreiben und die Leistungsfähigkeit in gewohntem Umfang wiederherzustellen. Aktuelle Studien zeigen, dass nach einer Coronainfektion körperliche Langzeitfolgen möglich sind und ein angemessenes Post-Covid-Rehabilitationsprogramm wesentlich zur Rekonvaleszenz beitragen kann.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren