Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SC ParschlugNeue Tribüne um 260.000 Euro für die Zeit nach Corona

Das Birkenstadion des SC Parschlug bekommt um 260.000 Euro eine neue Haupttribüne, um den Spielbetrieb der Herren- und Damenmannschaft zu unterstützen.

Hubert Mesaric (Sektionsleiter SC Parschlug), Alexander Fussi (Projektleiter), Bürgermeister Fritz Kratzer, René Ranner (Leiter Sportzentrum) und Mathias Jentner (Sportreferent) vor der derzeitigen Tribüne
Hubert Mesaric (Sektionsleiter SC Parschlug), Alexander Fussi (Projektleiter), Bürgermeister Fritz Kratzer, René Ranner (Leiter Sportzentrum) und Mathias Jentner (Sportreferent) vor der derzeitigen Tribüne © Stadtgemeinde Kapfenberg
 

Wann der Fußball wieder rollen darf, steht aktuell noch in den Sternen. Hunderte Fußballer aus den Amateur- und Nachwuchsligen warten aber schon darauf, nach der Corona-Pause endlich wieder auf den Platz zurückkehren zu können. Wenn der SC Parschlug im gleichnamigen Kapfenberger Stadtteil mit seinem Herren- und Damenteam wieder den Trainings- und Spielbetrieb aufnimmt, wird er das in einem rundum erneuerten Stadion tun. Die zuletzt bereits gesperrte Tribüne, nur mit alten Bahnschwellen aus Holz abgesichert und längst nicht mehr zeitgemäß, weicht einem professionellen Neubau.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren