Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zweite LigaJuniors OÖ beenden stolze Kapfenberger Heim-Serie

Nach einer schwachen ersten Hälfte musste sich Kapfenberg dem FC Juniors OÖ mit 0:3 geschlagen geben. Vor allem der frühere KSV-Torjäger Thomas Sabitzer bereitete den Obersteirern Probleme.

Der FC Juniors OÖ zwang den KSV in die Knie
Der FC Juniors OÖ zwang den KSV in die Knie © GEPA
 

Jede Serie geht einmal zu Ende, auf dem Weg zum fünften Liga-Heimsieg in Folge musste der KSV am Montagvormittag aber eine deutliche Niederlage einstecken. Gegen die Juniors OÖ, die Zweitvertretung des LASK, verloren die "Falken" letztlich mit 0:3. Den Schlüssel zum Sieg fanden die Gäste auch auf der Taktiktafel, hatten sich die Oberösterreicher doch gut auf das zuletzt so erfolgreiche Kapfenberger 3-4-1-2-System eingestellt: Die drei Angreifer der Juniors OÖ machten früh Druck auf die drei Innenverteidiger des KSV, zudem wurden die beiden Sechser bald attackiert. So eroberte man früh den Ball oder zwang den KSV zu oft zu hohen Bällen. Waren die Kapfenberger Außenspieler mal am ersten Gegenspieler vorbei, war gleich ein zweiter zur Stelle.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren