Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KulturschatzKaiser Franz Joseph I. begrüßt die Wanderer in der Walster

Am Hubertussee entstand ein Weg mit den von Arthur Krupp gestifteten Denkmälern.

Kaiser Franz Joseph I. jagte auch im Mariazellerland, diese Statue wurde ihm von Arthur Krupp gewidmet
Kaiser Franz Joseph I. jagte auch im Mariazellerland, diese Statue wurde ihm von Arthur Krupp gewidmet © Dobrovolny
 

Zwischen Mariazell und Halltal biegt man in ein Tal, das nach der Walster benannt ist. Die Walster ist ein rechter Seitenfluss der Salza und wurde bereits im Jahr 1906 zur Nutzung der Wasserkraft aufgestaut. Der dabei entstandene Hubertussee mit seiner Länge von 1,2 Kilometern gilt als landschaftliches Juwel.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren