Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KulturschatzDas Mysterium der Ulrichskirche

Stanzer Kirche zeigt eine Sonderform der zweischiffigen Kirchenbauten.

Ulrichskirche ist aus architektonischer Sicht besonders interessant
Die Stanzer Ulrichskirche ist aus architektonischer Sicht besonders interessant © Heike Dobrovolny
 

Die Westfassade der Ulrichskirche in der Stanz lässt schon von außen die Unregelmäßigkeit des Inneren erkennen. In der Mitte der Fassade befindet sich ein gotisches Stabwerkportal. Das darüberliegende Rundfenster hingegen liegt versetzt, weil es auf das Kircheninnere Rücksicht nimmt. Der Innenraum zeigt nämlich ein Hauptschiff mit südlichem Seitenschiff und einer Wandpfeilerlösung im Norden. Diese zweischiffige Lösung wird gerne als Folge der Hanglage interpretiert, kann jedoch anhand von Vergleichsbeispielen einfach widerlegt werden. Mit der Ausführung der Wandpfeilerlösung folgt man einer neuen architektonischen Idee zur Gewinnung kultisch verwendbarer Nebenräume. Die Wandpfeiler übernehmen anstelle der Strebepfeiler auch statische Funktion.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.