Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zahlen aus Bruck-Mürzzuschlag14 neue Corona-Fälle, Sieben-Tages-Schnitt stagniert

Innerhalb der letzten 24 Stunden kamen 14 neue Corona-Fälle hinzu, die Zahl der aktiven Fälle bleibt annähernd konstant.

Weiterhin wird viel getestet, um neue Fälle zu finden
Weiterhin wird viel getestet, um neue Fälle zu finden © AFP (PHILIPPE LOPEZ)
 

Seit Sonntagvormittag steht fest, dass der Lockdown verlängert wird. Doch wie entwickeln sich die Zahlen im Bezirk? Innerhalb von 24 Stunden kamen im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag zuletzt 14 neue Fälle dazu, das meldete das Land am Donnerstag (Stand vom Mittwoch). Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt im Bezirk aktuell 78, hier will man bundesweit ja unter den Wert von 50 kommen. Durch die neuen Fälle steigt die Gesamtzahl aller jemals positiv auf Corona getesteten Personen im Bezirk auf 3970. Aktuell sind 160 Personen aktiv infiziert, das ist ein leichter Rückgang, 3626 sind wieder genesen. Generell bleibt die Zahl an neuen Fällen aktuell aber konstant, der 7-Tages-Schnitt liegt bei 12,3. Wie viele Personen in den jeweiligen Gemeinden derzeit positiv sind, zeigt diese Grafik.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
TrailandError
0
48
Lesenswert?

Was ist bei dem Verhalten

aber verwunderlich! Gestern auf der Mugel beim Schutzhaus. Im sogenannten Winterraum saßen jung und alt( ca 30. -40 Personen) fröhlich ohne jeden Schutz bei Bier und Tee und wärmten sich auf. Wir genossen im Freien unsere Jause. Als dann ein junger Familienvater bei uns vorbei kam fragte er ob wir leicht vor Corona Angst hätten? Da ist Hopfen und Malz verloren .........

Airwolf
0
15
Lesenswert?

LoI

Sind Inteligenzbefreit.

Airwolf
0
18
Lesenswert?

Idi

Leiter solche Idioten Sterben nicht aus.
Das ist leider die heutige Gesellschaft.
Ignorantentum.

tom1973
5
22
Lesenswert?

Tod mit Corona-Virus

Bitte um richtige Formulierung!

Es starben acht Personen mit Corona, nicht durch Corona, diese waren positiv getestet, das heißt nicht, dass diese Tatsache die alleinige Todesursache war - kommt übrigens von der AGES, die haben dazu vor einigen Wochen ein Statement abgegeben!

Trotzdem jeder Tote ist einer zu viel und mein Mitgefühl gilt den Angehörigen.

KleineZeitung
2
11
Lesenswert?

Mit/an Corona?

Ihren Einwand habe ich an die Kolleginnen und Kollegen weitergeleitet.
Mit freundlichen Grüßen,
die Redaktion

tom1973
2
4
Lesenswert?

Danke - Ist ok

Ich bilde mir sogar ein, das ich das mit der AGES in der Kleinen Zeitung gelesen habe...

margitarmin
10
69
Lesenswert?

Auf der Alm gibt's kein Corona

Waren am Wochenende auf dem Bründelweg ,wir waren schockiert es gab Wandergruppen die Größte die uns begegnete waren sicher 25 Personen!
Auf die Frage an diese Gruppe "gibt's hier kein Corona?"""bekamen wir nur ein blödes Grinsen als Antwort.Also wundert euch nicht wenn die Zahlen nicht runtergehen bei manchen Menschen geht das nicht ins Hirn hinein ,Es gehört da rigoros gestraft ist wahrscheinlich das einzige das hilft!

Gernotti
12
5
Lesenswert?

...und was machen sie dann am Bründlweg???

ALSO...DAHOAMBLEIM!!!!!


Airwolf
7
41
Lesenswert?

Deppen

Die Deppen Sterben nicht aus.
Aber über alles meckern.

gof1234
63
12
Lesenswert?

Statistik der Bundesregierung Stand 11.Nov.2020

Aktiv Cov. Infizierte Stmk: 0,0088% der Ges.bevölkerung
Todesfälle Stmk (mit/an Cov.): 0,00016% der Ges.bevölkerung
Aktiv Cov. Infizierte Bezirke BM+LE: 0,0092% der Ges.bevölkerung
Int.station Bezirke BM+LE: 0,0001% der Ges.bevölkerung
Int.+Norm.station Bezirke BM+LE: 0,0002% der Ges.bevölkerung
Aktiv Cov. Infizierte Ö: 0,019% der Ges.bevölkerung
Todesfälle Ö (mit/an Cov.): 0,00018% der Ges.bevölkerung

Einfach mal so, zum Nachdenken...

Airwolf
1
5
Lesenswert?

St

Wer glaubt dieser Statistik.

Ch.Gschiel
20
34
Lesenswert?

Eine andere Statistik, ist genauso "sinnvoll":

Derzeit tragen viele Menschen warme Jacken zum Schutz, weil es angeblich kälter wird.
Im Winter 2018/2019 sind gerade einmal 12 Menschen erfroren. Das sind ca. 0,000015% der Bevölkerung.
Diese Jackenträger haben also Angst vor etwas, das für über 99,999% der Menschen völlig ungefährlich ist --> scheint reine Panikmache zu sein.
Aber, einige der erfrorenen Leute haben Jacken getragen und sind trotzdem gestorben.
Daraus folgt --> Jacken helfen nicht. Lasst euch von der Regierung, Bill Gates und der Bekleidungsmafia nicht belügen.

Einfach mal so zum Nachdenken.

samro
8
38
Lesenswert?

denken sie dann doch nach

ueber ihre daten. besonders das ding mit der gesamtbevoelkerung.
taegliche zuwaechse und intensivbetten.
schwant da was oder nicht?

gof1234
1
6
Lesenswert?

Der Begriff Ges.bevölkerung

bezieht sich logischerweise auf: entweder Bezirk, Bundesland oder Land. Logisch oder?
Und das sind die Zahlen der von der Bundesregierung veröffentlichen Statistik, nur halt aus einer anderen Perspektive betrachtet!

fliegenpilz123
5
57
Lesenswert?

🙂

Es zählen die Spitals und Intensivpatienten... Die sind besorgniserregend.. nur deshalb... Lockdown...

schulzebaue
66
22
Lesenswert?

Ein positiv Getesteter

Muss nicht infiziert sein.

Eine Infizierte muss nicht krank sein.

Aktuell ist die Chance ein falsch positives Testergebnis zu bekommen nicht unerheblich.

erstdenkendannsprechen
0
19
Lesenswert?

falsch positiv getestet ca. 1%

in kärnten wird noch immer doppelt getestet: da sowieso ganz unwahrscheinlich.
positiv getestet und infiziert können sie gleichsetzen: damit sie virus in der form und menge im rachenraum mittels pcr-test nachweisen können, muss sich das virus in ihrem körper schon vermehrt haben.
sie können mittels pcr-test im rachen kein "eingetragenes virus" von außen feststellen.

Helmut1964
22
11
Lesenswert?

Fast 3 mal....

soviele Fälle wie seit beginn der "coronkrise" in dem beirk torsy (insgesamt 45). Und torsby liegt im Risikogebiet 6 Schweden. Wobei mit heute Schweden 22,1 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner und das "sichere Österreich" bei 69,7/100.000 in den letzten 14 Tagen liegt.

Robruck
19
30
Lesenswert?

Also

mit 31. Juli hatten wir ca. 70 Infizierte (lt. Statistik oben)
die sind bestimmt schon wieder gesundet.
Somit haben wir wir ca. 30 Infizierte im Bezirk.
Das heißt aber nicht, dass man nicht Vorsicht walten lassen muss!!!!!!!!!!!!!!
Nur Panik sollten Medien auch nicht verbreiten.

charminsoft2304
65
23
Lesenswert?

😳

Wahnsinn... jetzt hamma also seit März 100 Positive Test.. sofort Lockdown!!! Bei ca. 100.000 Einwohner ist des schon wahnsinnig viel... kennt eigentlich schon jeder jemanden der es gehabt hat?
*ironie aus*

Helmut1964
14
17
Lesenswert?

FehlerhafterTest?

in Schweden wurden heute die Fallzahlen um über 3700 Fälle nach unten korrigiert. 2 Labore haben bemerkt dass Ce-genormte Testkits aus China nicht zwischen leichten Fällen und negativem Ergebnis unterscheiden konnten.Dieselben Kits wurden auch an andere Europäische Länder verkauft.

LuiSiana
22
8
Lesenswert?

Eine weitere Personen...

...fällt sowas niemandem auf?

fliegenpilz123
8
57
Lesenswert?

Darf man wenigstens erfahren

wie die Ansteckung erfolgte.War es beim Einkaufen, bei einer privaten Feier oder im Urlaub oder Gasthaus?

samro
3
12
Lesenswert?

ja

wir hoeren kaum wo die faelle passieren.
bitte um info.

gb355
57
23
Lesenswert?

na ja

WIEDERHOLE ZUM Xten MAL:
Zwischen
Infizieren un Sterben liegen Welten!
Abstand, Hygiene, Desinfektion...
Gott sei Dank stirbt sichs nicht sooo leicht!!

Erzsteirer
30
116
Lesenswert?

Es trifft eh nur Alte und Kranke...

Also, so richtig zuordnenbar zur "Risikogruppe- 65+ " sind die Betroffenen nicht. 1952, tja 68 jährig geht grad noch durch, 1969- also mit 51 schon in der Risikogruppe, na ja und dann mit 28 schon dabei- sagt uns was?
Ja, genau: Es kann uns alle treffen! Nicht nur die Alten und Kranken. Behirnd das doch endlich!

 
Kommentare 1-26 von 30