AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesMürztaler Surrealist gestaltete Kirche neu

Helmut Kand gab Innenraum des Gotteshauses in Seewiesen neues Aussehen. Der Weitgereiste arbeitet gerne daheim – aber nicht nur.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Der Surrealist Helmut Kand
Der Surrealist Helmut Kand © Franz Pototschnig
 

Seit Mai arbeitet Helmut Kand an der Innengestaltung der Leonhardkirche in Seewiesen am Fuße des Seebergs, auch das „Steirische Heiligenblut“ genannt. In der 800 Jahre alten Kirche werden Altar, Ambo, Sessio, Taufbecken und Kerzenständer in Glas und Edelstahl, aber auch mit viel Farbe gestaltet, wie es sich für einen poetischen Surrealisten gehört. „Ich setze klare Akzente, gehe aber behutsam vor und sehe keine Konflikte mit dem Vorhandenen“ – so beschreibt Kand seine Vorgangsweise. Erstmals zu sehen kriegt man das neue Werk morgen, Sonntag, bei der feierlichen Einweihung durch Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren