AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KindbergEin Wirtschaftsfrühstück ganz im Zeichen des Durchblicks

Am Mittwoch lud die Firma Flecker zu einem Wirtschaftsfrühstück, dabei sprach Bürgermeister Christian Sander auch über einige Projekte in Kindberg.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Familie Flecker mit Bürgermeister Sander (2. v. r.) und Siegfried Nerath (r.)
Familie Flecker mit Bürgermeister Sander (2. v. r.) und Siegfried Nerath (r.) © Stadtgemeinde Kindberg
 

Einen echten Familienbetrieb hatte sich Siegfried Nerath ausgesucht, um am Mittwoch zum Kindberger Wirtschaftsfrühstück zu laden. In den Räumlichkeiten der Firma Flecker, ein Experte für den Austausch von Fenster- und Türelementen, sprach Bürgermeister Christian Sander dabei über Neuigkeiten aus er Gemeinde. So wird etwa der Schau- und Sortenerhaltungsgarten der Familie Breidler nahe der Kindberger NMS um 20 weitere alte Streuobstbäume erweitert, während im ehemaligen Schrack-Gebäude sowohl Büroräume als auch Meetingräume entstehen. Bei der Baustelle im Ortskern sei man im Zeitplan, die Baustelle an der Sporthalle Kindberg, sie betraf etwa Umkleiden und Sanitäranlagen, ist inzwischen abgeschlossen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.