Schüler machen Zeitung - Making OfEin Blick hinter die Kulissen

Nervenstärke und Arbeitswillen haben zehn Schülerinnen der HLW Krieglach bewiesen. Sie waren als Jungredakteurinnen unterwegs.

Die Schülerinnen der 3. HL-Klasse der HLW Krieglach mit ihrer Lehrerin Marlies Leitenbauer (r.)
Die Schülerinnen der 3. HL-Klasse der HLW Krieglach mit ihrer Lehrerin Marlies Leitenbauer (r.) © Juergen Fuchs
 

Drei leere Zeitungsseiten haben zehn Schülerinnen der 3. HL-Klasse der HLW-Krieglach ganz schön ins Schwitzen gebracht. Als Teil des Kleine-Zeitung-Projekts „Schüler machen Zeitung“, habe die jungen Damen und ihre Lehrerin Marlies Leitenbauer hautnah erfahren, was es heißt, journalistisch tätig zu sein.

Zum Thema „Fake-News und Gerüchte“ mussten die Schülerinnen Fakten recherchieren, telefonieren, Fragen formulieren, Interviews führen, Fotos machen und ihre Texte schlussendlich schreiben. Höhepunkt der arbeitsintensiven Wochen war ein Ausflug ins Grazer Styria Media Center, um die Zeitungsseiten zu vollenden und die Texte in die endgültig druckreife Form zu bringen.

Schüler am Werk

Das Kürzen der Texte war für die Jungredakteurinnen kein großes Problem, das Finden der passenden Titel war hingegen nicht mehr ganz so einfach. „Mir war nicht bewusst, dass das Titelfinden so schwierig ist. Aussagekräftig, aber nicht kompliziert soll der Titel sein und dabei zum Lesen motivieren. Ich muss mir noch Gedanken machen“, sagte Anna-Lena Trieb und zerbrach sich mit ihren Kolleginnen Lisa Breidler, Laura Winkler, Ina-Maria Haberz, Elena Baumgartner, Jana Saurer, Jessica Pucher, Johanna Tuller, Tabea Prantl und Johanna Dissauer den Kopf.

Schüler machen Zeitung: HLW Krieglach

Das Finden des passenden Titels stellte die Schülerinnen vor eine Herausforderung.

Jürgen Fuchs

Am sogenannten Produktionstag wurde auch das Thema Pressefotografie besprochen.

Jürgen Fuchs

Die Schülerinnen arbeiteten eifrig an ihren Texten.

Jürgen Fuchs

Weitere Bilder...

Martina Pachernegg
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Martina Pachernegg
Martina Pachernegg
1/9

Für Lehrerin Leitenbauer war es spannend zu sehen, wie engagiert ihre Schülerinnen vorgegangen sind. „Alle haben den Ernst des Projektes erkannt und sind schon auf das Endprodukt gespannt. Wie viel Arbeit hinter einer Zeitungsseite steckt, hat aber sicher niemand vermutet“, meinte Leitenbauer.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.