BruckAlkoholisierter 22-Jähriger attackierte Polizisten

Ein stark alkoholisierter 22-Jähriger wollte Dienstagabend einen Polizisten schlagen. Er wurde festgenommen.

Auf dem Hauptplatz gerieten die beiden Kontrahenten in Streit
Auf dem Hauptplatz gerieten die beiden Kontrahenten in Streit © Marco Mitterböck
 

Dieser Ausflug in das Brucker Faschingstreiben wird für einen 22-Jährigen aus Wr. Neustadt noch Folgen haben. Gegen 22 Uhr geriet der Mann mit einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag auf dem Koloman-Wallisch-Platz in Streit, woraufhin der Ältere den Jüngeren im Gesicht verletzt haben dürfte. Bei den folgenden Erhebungen ging der 22-Jährige plötzlich auf einen Polizeibeamten los und wollte diesem einen Schlag versetzen. Nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte der Angreifer schließlich am Boden fixiert und fürs Erste festgenommen werden. Mittlerweile ist der Mann auf freiem Fuß, wird aber angezeigt.

Ein Alkotest mit dem Verdächtigen ergab eine starke Alkoholisierung. Bei der Amtshandlung wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt, zudem wurden mehrere Uniformteile beschädigt. Nach der am Mittwoch durchgeführten Einvernahme wurde der Mann auf freiem Fuß angezeigt. Er ist zur Tat geständig, gab aber an, sich an Einzelheiten nicht erinnern zu können. Der verletzte Polizist konnte nach ambulanter Versorgung im Krankenhaus seinen Dienst fortsetzen.

Bereits am Dienstagnachmittag war ein Mann im Zuge einer Messerstecherei in der Brucker Innenstadt schwer verletzt worden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen