Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Langenwang

Der Wald als großes Klassenzimmer

Waldpädagogen zeigen Zusammenhänge in Wald und Natur. 14 Personen im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag haben eine spezielle Ausbildung dafür, eine von ihnen ist Andrea Rinnhofer.

Andrea Rinnhofer erklärt den Kindern, worauf sie im Wald achten sollen
Andrea Rinnhofer erklärt den Kindern, worauf sie im Wald achten sollen © Christine Rois
 

Eine Eintrittskarte in den Wald selber suchen, das ist meist die erste Aufgabe, die Waldpädagogin Andrea Rinnhofer aus Langenwang an ihre Kindergruppen richtet. „Nehmt, was euch besonders gefällt, und sagt mir, warum ihr gerade das genommen habt“, fordert sie alle gleich einmal zum Mitmachen auf. Damit wird schon in den ersten Minuten dieser spielerischen Walderkundungen klar, worauf es in der Waldpädagogik ankommt: Auf alles zu achten und selbst aktiv werden. „Beim Suchen für diese Karte staunen viele, was es da zu sehen gibt“, erfährt die ausgebildete Biologin und Landwirtin, die seit 15 Jahren als Waldpädagogin arbeitet, immer wieder.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren