AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bezirk Leoben

Internet-Plattform "fragNebenan" startet durch

Gute Nachbarschaft zu forcieren und davon zu profitieren ist das Ziel der Internet-Plattform „fragNebenan“, die auch in Leoben ins Netz ging.Von Astrid Höbenreich

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Das Gründungsteam: Valentin Schmiedleitner, Mathias Müller, Andreas Förster und Stefan Theißbacher (von links) © Helena Wimmer
 

Ab und zu kommt es vor, dass einem gerade am Sonntag der Zucker ausgegangen ist, dass man womöglich Lust auf einen Spaziergang hätte, aber nicht so gerne alleine geht oder man kurz Hilfe für eine kleine handwerkliche Tätigkeit bräuchte. Hat man gute Nachbarn, ist das alles kein Problem. Was aber, wenn man die Menschen, die in seiner Umgebung wohnen, nicht gut oder gar nicht kennt?
Diese Frage haben sich vor etwa drei Jahren auch vier junge Männer, die nach Wien gezogen sind, gestellt und nicht lange danach die Antwort in Form des Online-Nachbarschaftsnetzwerkes „fragNebenan“ serviert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren