AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bildung

"Cyborgs" sind Thema bei der Montagsakademie

"Soziale Cyborgs: Maschinen und Lebewesen verschmelzen zu Super-Gesellschaften" - so das Thema der heutigen Montagsakademie, die auch nach Leoben übertragen wird.

Heutiger Vortragender: Thomas Schmickl
Heutiger Vortragender: Thomas Schmickl © Gernot Eder
 

Auch heute lädt die Uni Graz wieder zur Montagsakademie.  Thomas Schmickl, vom Institut für Zoologie, referiert über das Thema "Soziale Cyborgs: Maschinen und Lebewesen verschmelzen zu Super-Gesellschaften".

In ihrer Wahrnehmung, Bewegung und der Koordination sind Tiere allen heute verfügbaren Robotern haushoch überlegen. Vor allem wenn es um das Zusammenwirken in der Gruppe geht, können sich die Ingenieurwissenschaften viel Nützliches von natürlichen Organismen abschauen. Aber auch in der anderen Richtung funktioniert diese Wechselwirkung: Roboter (autonome Attrappen) helfen heute vermehrt in der Forschung, um tierisches Verhalten (v.a. soziale Interaktion und Kommunikation) zu erforschen: Es werden autonome Roboter gezielt in tierische Gesellschaften eingeschleust und verhalten sich dort wie ihre tierischen MitspielerInnen. Durch diese Methode lassen sich Interaktionsmodelle überprüfen und Interaktionsmuster automatisiert aufzeichnen. Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über aktuelle Entwicklungen und stellt insbesondere das EU-Forschungsprojekt ASSISI_bf vor, bei dem ein Roboterschwarm und ein Bienenschwarm zu einer funktionellen Einheit verschmolzen werden.

In Leoben wird der Vortrag ab 19 Uhr im Neuen Rathaus übertragen. Die Teilnahme ist kostenfrei, keine Anmeldung erforderlicht.

 

Kommentieren