AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KOMMUNALPOLITIK

Lang wird Finanzstadtrat, Mautner kriegt die Kultur

Die Würfel, wer aus den Reihen der SPÖ Leoben in den Stadtrat einzieht, sind gefallen: Kurt Wallner, Max Jäger, Anton Lang und Willi Mautner.

Landtagsabgeordneter Anton Lang wird der neue SP-Finanzstadtrat Leobens © ANDREAS SCHÖBERL
 

In der Sitzung des Gemeinderatsklubs der SPÖ Leoben einigte man sich auf Kandidaten für den Stadtrat und für die Ausschüsse der kommenden Gemeinderatsperiode. Wie Klubobmann Anton Lang betont, seien alle Beschlüsse einstimmig gefallen, was er als Beweis für die Geschlossenheit der SPÖ sieht.

Kandidaten

Mitglieder des Stadtrates werden sein: Kurt Wallner als Bürgermeister, Maximilian Jäger als Vize, Landtagsabgeordneter Anton Lang wird der neue Finanzstadtrat und Willibald Mautner wird nicht nur als Kulturstadtrat die Fäden ziehen, sondern auch die Agenden Wirtschaft, Wissenschaft und Tourismus betreuen. Auch in Anlehnung an die Aufgabenverteilung im Land Steiermark, wie Bürgermeister Kurt Wallner erklärt.

SP-Statut

Bis zum Spätherbst 2014 gab es ein SP-Parteistatut, das verhinderte, dass ein Landtagsabgeordneter in einer Stadt ab 10.000 Einwohnern ein Stadtratsmandat innehaben durfte. Diese Bestimmung, die aufgrund der Fusionen nicht mehr zeitgemäß ist, weil die Gemeinden größer werden, hat laut SP-Statut nun keine Gültigkeit mehr. Wodurch Anton Lang als Landtagsabgeordneter nun auch Stadtrat sein kann. Kurt Wallner wird in der konstituierenden Sitzung als Bürgermeister angelobt, doch möchte er wieder Volksbürgermeister werden. Was heißt, dass er in der ersten regulären Gemeinderatssitzung im Juni sein Mandat zurücklegen wird. Willi Angerer wird ihm nachrücken.

ANDREA WALENTA

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

9lwojtpy21swt686pbt0jmukxglbf29b
4
8
Lesenswert?

Die Würfel sind gefallen....

Klingt wie ein Märchen!!!
Mautner, Angerer, Jäger die Pensionisten ohne Leistung erbracht zu haben in ihren Leben, sind jetzt im Stadtrat vertreten

Und Wallner und Lang konnten sich doch nicht mal riechen, und jetzt vereint
Wie lustig

Antworten