Nach Kaffee duftet es schon, wenn man morgens die Räumlichkeiten des Vereins Wendepunkt Leoben in der Franz Josef-Straße betritt. Nach 9 Uhr tröpfeln die ersten Tagesgäste in die Wohnküche des Vereins, der sich seit 15 Jahren um Sorgen und Nöte von Menschen am Rande der Gesellschaft kümmert.