AK klagt auf SchmerzengeldDefekte Glastüre im Wellnessresort begrub 74-Jährige unter sich

Beim Wellnessurlaub in Kärnten stürzte die offenbar defekte Glasschiebetür der Dusche auf eine 74-jährigen Leobenerin. Diese erlitt Schnittverletzungen am ganzen Körper. Der Betreiber des Resorts weigert sich, Schmerzengeld zu bezahlen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Unfall mit der Duschtüre aus Glas zog schwere Verletzungen nach sich © Sujet: stock.adobe.com/Lars Zahrner
 

Ein entspannter Wellnessurlaub in einem Kärntner Appartment-Resort sollte es werden. Tatsächlich geworden ist es ein Aufenthalt im Spital, der von rechtlichen Streitereien gefolgt wurde. Um knapp 2150 Euro hatte die 74-jährige Leobenerin ihren Aufenthalt gebucht, der von einem Unfall in der Dusche jäh beendet wurde.

Kommentare (1)
saag
3
41
Lesenswert?

Unglaublich

Was sich dieser Hotelier leistet
Urlaub bei Freunden