Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KommentarSpagat zwischen jugendlicher Dynamik und Expertise eines reiferen Kandidaten

Die Leobener Zahnärztin Margaux-Denise Lassacher gibt reiferen Bewerbern eine Chance auf eine Ausbildung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KK
 

Wenn man Jobausschreibungen ansieht, sticht ins Auge, wie unrealistisch sich viele Anforderungsprofile lesen: Blutjung sollten sie sein, die Bewerber. Gleichzeitig sollten sie eine akademische Ausbildung absolviert haben und viele Jahre einschlägige Berufserfahrung mit sich bringen. Internationale Karriere? Auf jeden Fall! Zig Zusatzausbildungen? Ja, natürlich. Und rundherum und obendrein noch jede Menge mehr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren