Artikel versenden

Impfwillige standen in Eisenerz vor verschlossenen Türen

Seit Anfang Mai ist die Impfstraße in Eisenerz geschlossen. Für ihren zweiten Impftermin fanden sich am Montag dennoch Impfwillige sowie das Rote Kreuz im Innerberger Gewerkschaftshaus ein.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel