Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TierrettungSchüler entdeckte verletzten Rehbock, der im Zaun feststeckte

Ein steckengebliebener und verletzter Rehbock musste von der Feuerwehr am Schulgelände vom Europagymnasium in Leoben befreit werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Rehbock blieb zwischen den Gitterstäben stecken © Graf-Althon
 

"Eigentlich wollten wir gerade eine Runde sprinten, da rief ein Schüler plötzlich ,schaut, da ist ja ein Reh'", erzählt Christopher Graf-Althon, Lehrer am Europagymnasium in Leoben. Ein Rehbock war im Zaun hängen geblieben und steckte dort mit seinem Hinterteil zwischen den Gitterstäben fest. Er konnte sich nicht mehr selbstständig befreien und war im Bereich der Hüfte schon ein wenig verletzt, schildert der Lehrer den Vorfall.

Kommentare (1)
Kommentieren
pregwerner
0
19
Lesenswert?

Schön!

Der Mensch als Freund und Helfer der Tiere!