Feuerwehren errichteten Ölsperren Unbekannte Menge Hydrauliköl floss in Vordernbergerbach

Das Öl stammt aus zwei alten Baggern, die in der Nähe eines Abwasserkanals abgestellt wurden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
24 Kameraden der Feuerwehr Leoben, Göss sowie der Betriebsfeuerwehr Donawitz errichteten zwei Ölsperren © Sujetbild: Stadtfeuerwehr Weiz
 

Nachdem ein Fischer am Dienstag eine Verschmutzung des Vordernbergerbaches bemerkt hatte, verständigte er die dort angrenzende Firma. Wie die Ermittlungen gegen 19.00 Uhr ergaben, wurden zwei alte Bagger von der Firma verkauft und bis zu deren Abholung auf dem Werksgelände im Bereich eines Abwasserkanals abgestellt. In der Folge gelangte eine unbekannte Menge Hydrauliköl in den Abwasserkanal und ein Teil davon in den Vordernbergerbach.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.