Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FF Traboch-TimmersdorfJanine Hofmeister lenkt mit ihren 18 Jahren auch die ganz großen Lkw

Janine Hofmeister (18) ist die erste Frau bei der FF Traboch-Timmersdorf, die einen Lkw-Führerschein hat und somit auch mit den ganz großen Fahrzeugen zum Einsatz brausen kann.

Janine Hofmeister von der FF Traboch-Timmersdorf hat die Prüfung für den Lkw-Führerschein erfolgreich bestanden © FF Traboch-Timmersdorf
 

Stadtflitzer sehen anders aus: Mehrere 100 PS stark, 16 Tonnen schwer und alles andere als klein und handlich ist das Gefährt, das Janine Hofmeister aus Timmersdorf seit wenigen Tagen ganz offiziell lenken darf: Die 18-Jährige hat vor wenigen Tagen erfolgreich die Prüfung für ihren Lkw-Führerschein absolviert. Und dreht als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Traboch-Timmersdorf bereits ihre ersten Runden mit dem mächtigen Scania-Löschfahrzeug - auch wenn es vorerst einmal hauptsächlich Runden um das Rüsthaus sind. Oder Fahrten zur Tankstelle, um den Lkw mit Diesel zu befüllen. "Einsätze bin ich mit dem Lkw noch keine gefahren. Jetzt möchte ich das Fahrzeug einmal gewohnt werden", meint die junge Dame, die an der HAK Bruck die Abschlussklasse besucht. Hofmeister ist die erste Frau der FF Traboch-Timmersdorf, die einen C-Schein für Lkw ihr Eigen nennen kann.

Kommentare (2)
Kommentieren
Barbara12
0
0
Lesenswert?

KLZ Löschmeister

neugierig wie lange es dauert

dieRealität2020
3
17
Lesenswert?

Bravo junge Frau

so funktioniert Leben. Warum nicht? Ende der 60er Jahre bin ich in Wien mit einer Chauffeuse Busfahrerin bei Austrobus mit gefahren. Respekt und Achtung, diese Frau hat rangiert, ich bin eingestiegen und sie ist zügig und ohne zu zögern aus der Bushalle in den Straßenbereich gefahren. Und diese Frau kam aus der Steiermark. Werde ich nie mehr vergessen. Und ich besitze seit 1958 einen Führerschein für Zugmaschinen, früher war das kein Problem den Führerschein mit Zugmaschinen zu machen, aber nahezu keine Fahrpraxis. Als Ferialpraktikant war ich Ende der 50er Jahre mit einer vollgeladenen Zugmaschine einige Wochen unterwegs.
.
Junge Frau meinen Respekt und Achtung für ihre Leistungen.